zurück
Mein bestes Stück: ein RFT EO 213.
Schon etwas älter (Baujahr 1989), aber als ich ihn im Winter 2001 bekommen habe, war er so gut wie fabrikneu (bis auf ne dicke Staubschicht). Das Teil kann zwar nur 12MHz oder so ab, aber fürn heimgebrauch reichts. Und DDR-Technik hält auch ne Weile (sogar bei mir...)


Und hier noch ein paar Schmeckerchen für alle, die wie ich Wochen nach den Unterlagen zu dem Teil gesucht haben:

die Anleitung: anleitung_eo_213.pdf 4,1 MB, 23 Seiten
die Schaltpläne: schaltplan_eo_213.pdf 2 MB, 10 Seiten
und ein kleiner, aber effektiver Komponententester: komponententester.pdf 336 kB, 2 Seiten

Die Unterlagen ham zwar nich die beste Qualität, da ich selber nur Kopien habe, aber man kann alles erkennen. Und damit Du nich auch wochenlang suchen musst, hab ich mir eben mal die Mühe gemacht und alle 35 Seiten dieser teuer bezahlten Kopie eingescannt... uff ;-)